Newsticker

12.04.2021 16:15 Uhr

Sehr geehrte Erziehungsberechtigte,

laut Testkonzept werden Ihre Kinder morgen die ersten Selbsttests erhalten. Da die Schüler*innen an mindestens 2 Tagen in der Woche in der Schule sind, erhalten sie pro Woche 2 Test in der Schule ausgehändigt.

Die Testung ist in dieser Woche (13.-16.04.) noch freiwillig, auch die Bekanntgabe des Ergebnisses.

In den Anlagen 1-6 (siehe unten) erhalten Sie genaue Informationen, die Bedienungsanleitung zu den Tests, sowie Erklärungen im Download, die Sie ab 19.04.2021 ausfüllen müssen.

Nur gegen Bescheinigung über die Durchführung eines Tests mit negativem Ergebnis wird dann ab nächster Woche (19.04.21) der Zutritt in die Schule erlaubt.

Folgende Teststrategie gilt ab 13.04.2021 am Elsterschulzentrum:

12.04.2021 Ausgabe der Tests und Belehrung der Schüler*innen Klasse 10d

13.04.2021 Ausgabe der Tests und Belehrung der Schüler*innen Klassen 1-6 (Gruppe 1) und 10a,b,c

14.04.2021 zu Hause: erste freiwillige Testung der Schüler*innen, die im Präsenzunterricht am Mittwoch in der Schule sind (Klasse 1-6,10a,b,c Gruppe 1 und 10d)

15.04.2021 freiwillige Testung der Schüler*innen Klasse 10a,b,c (Gruppe 2) und Ausgabe der Tests und Belehrung der Schüler*innen Klasse 1-6 (Gruppe 2)

16.04.2021 freiwillige Testung der Schüler*innen Klasse 1-6 (Gruppe 2)

19.04.2021 und 21.04.2021 Verpflichtung zum Test für alle Schüler, die im Präsenzunterricht in der Schule sind (Klasse 1-6 und 10a,b,c Gruppe 2 und 10d)

22.04.21 Verpflichtung zum Test für alle Schüler, die im Präsenzunterricht in der Schule sind (Klasse 1-6 und 10a,b,c Gruppe 1 und 10d)

26.04.21 und 28.04.21 verpflichtende Testung der am Präsenzunterricht teilnehmenden Schüler*innen

29.04.2021 verpflichtende Testung der am Präsenzunterricht teilnehmenden Schüler*innen

28.04. und 29.04.21 voraussichtliche Ausgabe der weiteren Tests

Laut Betretungsverbot gemäß 17a der 7. Eindämmungsverordnung kann ein Test auch in der Schule erfolgen, wenn die Schüler*innen eine Einverständniserklärung der Erziehungsberechtigten mit sich führen. Aus organisatorischen Gründen möchte ich Sie jedoch bitten, die Test zu Hause durchzuführen.

ACHTUNG! Die Tests werden Ihrem Kind*ern in verschlossenen Beutel mit Namen mitgegeben, die wiederverwendbar sind. Wenn Sie die Tests persönlich abholen wollen, melden Sie dies bitte am Dienstag im Sekretariat an, es erfolgt dann eine Ausgabe am Mittwoch 10.00 -12.00 Uhr in der Aula.

Anlage 1 Test Gebrauchsanleitung Anlage 2 Bescheinigung Selbsttest Negativergebnis Anlage 3 Einverständniserklärung Anlage 4 Elterninformation Testausgabe Anlage 5 Elternbrief Ministerin Ernst

 

C. Braun (Oberschulrektorin Elsterschulzentrum)

10.04.2021 11:30 Uhr

Schulbetrieb nach den Osterferien am Elsterschulzentrum

Sehr geehrte Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler,
es ist wieder (in fast letzter Minute) zu Änderungen im Organisationsablauf des Schulbetriebes aufgrund von Beschlüssen der Landesregierung und des MBJS gekommen.

Darüber möchte ich Sie /Euch hier informieren.
Die Schüler*innen der Grundschule Klasse 1-6 besuchen weiterhin die Schule im Wechsel von Distanz- und Präsenzunterricht (Mo/Die /Mi oder Do/Fr). Es beginnt am Montag Gruppe 1, am Donnerstag Gruppe 2. Die Erziehungsberechtigten entscheiden über eine Teilnahme am Präsenzunterricht. Eine Information der ERZIEHUNGSBERECHTIGTEN über eine Nichtteilnahme ist zwingend notwendig und bezieht sich auf die jeweils gesamte Schulwoche! Bitte beachten Sie, dass eine formlose Entschuldigung an die Schulleitung / Sekretariat zu richten ist, eine Information an die Klassenlehrer reicht nicht aus!
Verbleibt Ihr Kind auf eigene Entscheidung im Distanzunterricht, verweise ich ausdrücklich darauf, dass Sie angehalten sind, sich die Unterrichtsmaterialien zu organisieren, damit Ihr Kind den Unterrichtsstoff selbständig oder mit Hilfe zu Hause erarbeiten kann.
Eine Notbetreuung /Betreuung im Hort ist in diesem Fall natürlich auch nicht möglich.
Die Notbetreuung der anspruchsberechtigten Schüler/innen im Grundschulbereich wird in gewohnter Weise fortgeführt.
Die Schüler/innen der Klassen 7- 9 werden erneut im Distanzunterricht betreut, Aufgaben und Online-Unterricht wird von den Fachlehrern auf dem Lernportal und für Klasse 8 auf der Schulcloud angeboten. Die Teilnahme am Distanzunterricht ist Pflicht!
Die Schüler/innen der Abschlussklassen 10a,b,c,d werden ebenfalls im Wechselmodell nach Stundenplan unterrichtet, um eine optimale Prüfungsvorbereitung zu gewährleisten. Bitte dazu den Vertretungsplan beachten! Es beginnt am Montag Gruppe 1.
Die Abschlussprüfungen werden wie geplant durchgeführt.

Teststrategie
Zur Testung erhalten die Schüler*innen, die sich im Präsenzunterricht befinden, wöchentlich zwei Selbsttests mit einer Anleitung und Rückmeldeschein. Ab dem 19. April 2021 gilt eine Testpflicht für alle Personen, die die Schulen betreten, über die genaue Ausgestaltung wird an dieser Stelle informiert, wenn entsprechende Anweisungen vom MBJS vorliegen und schulintern umsetzbar sind.
Ich mache wiederum darauf aufmerksam, dass alle Aussagen momentan nicht von dauerhafter Gültigkeit sind und ständig den Verordnungen und Geschehnissen der Corona Pandemie angepasst werden müssen.
Über die Schwierigkeiten und Herausforderungen sind sich die Schulleitung, sowie alle Lehrer*innen voll bewusst, dennoch hoffen wir weiter auf freundliche und zuverlässige Zusammenarbeit mit Ihnen liebe Eltern und natürlich allen Schüler*innen.

Mit freundlichen Grüßen
C. Braun
Oberschulrektorin Elsterschulzentrum

09.04.2021 20:00 Uhr

Elternbrief Schüler*innen Klasse 10

09.04.2021 12:42 Uhr

Eine Mitteilung zur Unterrichtsorganisation ab 12.04.2021 am ESZ wird demnächst eingestellt, um eine verlässliche Aussage für alle Schüler*innen und Lehrer*innen treffen zu können.

07.04.2021 11:25 Uhr

Das MBJS hat folgende Beschlüsse auf ihrer Internetseite veröffentlicht; hier die wichtigsten Punkte im Einzelnen:

  • Der Unterricht an den weiterführenden Schulen erfolgt ab dem 12. April im Distanzunterricht. Davon ausgenommen sind die Schülerinnen und Schüler der Abschlussklassen, die Schülerinnen und Schüler im letzten Ausbildungsjahr des jeweiligen beruflichen Bildungsgangs sowie die Schülerinnen und Schüler der Förderschulen mit dem Schwerpunkt geistige Entwicklung. Diese verbleiben im Wechselmodell.
  • Der Unterricht für die Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe 1 bis 6 in den Grundschulen erfolgt wie vor den Ferien im Wechselmodell.
  • Die Pflicht zur Teilnahme am Präsenzunterricht bleibt zunächst aufgehoben.
  • Die Durchführung von Prüfungen an den Schulen, schulische Testverfahren und Prüfungen nach der Handwerksordnung und dem Berufsbildungsgesetz in den Räumen von Schulen bleiben zugelassen.
  • Nachdem das Personal an Kitas und Schulen bereits seit Monaten die Möglichkeit hat, sich anlasslos testen zu lassen, sollen nun auch Schülerinnen und Schüler zweimal wöchentlich getestet in die Schule kommen. Ausreichend Tests sind in den Ferien an die Schulen ausgeliefert worden. Die Tests werden in der Regel – wie vor den Ferien vereinbart – in den Familien durchgeführt.
  • Ab Montag, 19. April, gilt die Testpflicht. Das heißt: Ab dem 19. April ist die Durchführung der Tests Voraussetzung für die Teilnahme am Präsenzunterricht/Wechselunterricht.
  • An volljährige Jugendliche können die Tests zur Durchführung direkt ausgehändigt werden. Eltern und Erziehungsberechtigte können für minderjährige Schülerinnen und Schüler die Selbsttests abholen oder der Schule erlauben, diese den Kindern mitzugeben.
  • Schülerinnen und Schüler, die nicht zweimal wöchentlich einen negativen Test vorlegen, werden automatisch im Distanzunterricht beschult. Der Nachweis bei Selbsttests kann über ein von den Eltern bzw. den volljährigen Schülern ausgefülltes Formular erbracht werden. Dieses wird den Schulen/Familien zeitnah zur Verfügung gestellt.

 

Eine Mitteilung zur Unterrichtsorganisation ab 12.04.2021 wird diese Woche Freitag / Samstag eingestellt, um eine verlässliche Aussage für alle Schüler*innen und Lehrer*innen treffen zu können.