Ticker zur aktuellen Lage

22.03.2020 17:00 Uhr

Sehr geehrte Eltern,                                                              immer wieder erreichen mich und meine Kollegen Mails betreffs des Lernportals und der darin gestellten Aufgaben. Die gegenwärtige Situation ist sowohl für die Lehrer, als auch für die Eltern völlig neu.

Gestatten Sie mir daher, einige wesentliche Punkte anzumerken.

Generell sind momentan keine Ferien, sondern es findet ein Unterricht in anderer Form statt.

Schlagwort ist das sogenannte E-learning. Leider sind nahezu alle Schulen noch völlig unzureichend darauf vorbereitet und die Schüler noch nicht damit vertraut. Vieles sollte mit dem Digitalpakt und den Medienentwicklungsplänen eingeführt werden. Doch die Zeit erfordert nun ein anderes Management.

Einige Eltern fühlen sich zu Recht mit der Situation überfordert und gestresst.

Dabei geht es nicht darum, dass Eltern die Aufgaben der Kinder erledigen sollen, sondern die Aufsicht darüber übernehmen, dass sich die Kinder mit Schule und Unterrichtsstoff beschäftigen.

Es ist bei so einer großen Schule (mit 380 SchülerInnen) wie dem Elsterschulzentrum nicht möglich, jedem Kind individuelle Aufgaben zu erstellen. Auch ist der Lernstand jedes Kindes unterschiedlich. Die Lehrer hatten zunächst genau 2 Tage Zeit eine Aufgabensammlung für jede Klasse, jedes Fach zu erarbeiten. Es konnten nicht alle Aufgabenstellungen sofort online gestellt werden, Ergänzungen finden laufend statt.

Es kann dabei nicht verlangt werden, dass wir allen Fähigkeiten und Fertigkeiten der Kinder, den unterschiedlichen Lernstandniveau, dem technischen Equipment sowie den Möglichkeiten der Eltern im vollen Umfang gerecht werden. Es musste ein verträgliches Mittelmaß gefunden werden.

Trotzdem sollte es mit den heutigen Medien wirklich jedem SchülerIn möglich sein, sich über die Aufgaben im Lernportal zu informieren. Ein: „ich hatte keine Möglichkeit das Portal abzurufen“ kann nicht akzeptiert werden.

Wenn Ihr Kind Probleme mit der Bewältigung einer Aufgabe hat, dann treten Sie bitte in Kontakt mit dem jeweiligen Fachlehrer und fragen Sie nach, was Ihr Kind stattdessen eventuell tun kann und welche Hilfestellungen es gibt.

Ältere SchülerInnen können selbst in den Austausch mit dem jeweiligen Fachlehrer gehen und gemeinsam nach Lösungen suchen.

Die Zeitfenster stellen für einige Schüler ein Problem dar, andere fühlen sich unterfordert. Nicht jedes Problem rechtfertigt sofort eine Beschwerde, stattdessen sollte man zunächst einen vernünftigen Dialog suchen.

Wenn das technische know how oder das Equipment eine online Bearbeitung nicht ermöglicht, oder Stress verursacht, nutzen Sie bitte den postalischen Weg, oder werfen Sie die Aufgaben direkt in den Briefkasten der Schule, bzw. schreiben Sie den Fachlehrer eine Mail und fragen nach einer angemessenen Verfahrensweise.

Nutzen Sie die Angebote des Bildungsfernsehens, oder suchen Sie geeignete Alternativen um Ihr Kind entsprechende Lernhilfen zu geben.

Außerdem sind erst 3 Tage vergangen, wir stehen alle erst noch am Anfang. Geben Sie sich und uns Zeit, sich mit der Situation anzufreunden.

Einen Vergleich mit anderen Schulen halte ich in diesem Zusammenhang nicht für angebracht, weil die Voraussetzungen mit Sicherheit überall anders gelagert sind. Wir Schulleiter stehen auch im Austausch miteinander und versuchen uns weitgehend abzustimmen. Aber die Zeit ist noch zu kurz für einen effektiven Erfahrungsaustausch.

Unverständlich ist aber für mich und meine KollegInnen, dass es immer noch SchülerInnen gibt, die sich beispielweise auf dem Markt oder am Gymnasium versammeln… Genau um Kontakte zu vermeiden, die Ansteckungsgefahr mit dem Coronavirus Sars-CoV-2 zu reduzieren und Kinder und Jugendliche zu schützen, wurden die Schulen geschlossen!!!Sie als Eltern tragen auch Sorge dafür, dass solche Zusammenkünfte nicht stattfinden. Die Situation ist zu ernst, um alle Hinweise zu ignorieren.

 

Vieles wird sich mit der Zeit regeln.

Ich wünsche ich Ihnen und Ihrer Familie, dass Sie gesund bleiben und diese Zeit gut überstehen. Für weitere Fragen oder Anregungen stehen ich und alle Fachlehrer des Elsterschulzentrums Ihnen gerne jederzeit zur Verfügung.

Bitte haben Sie aber Verständnis dafür, dass wir nur eine Notbesetzung in der Schule haben und täglich von 8.00 -12.00 Uhr telefonisch erreichbar sind.

 

C. Braun

Schulleitung

20.03.2020 14:45 Uhr

Bitte alle Lehrkräfte die allgemeinen Hinweise im Bereich "Informationen für Lehrkräfte" (beim Vertretungsplan) beachten.

18.03.2020 11:48 Uhr

Bitte beachtet die Abgabetermine für das Lernportal!

18.03.2020 11:20 Uhr

Liebe Eltern,
Ab Mittwoch, den 18. März 2020, bis einschließlich Sonntag, den 19. April 2020, wird an allen Schulen in Brandenburg in öffentlicher Trägerschaft der Unterrichtsbetrieb untersagt.

Was folgt daraus für Sie?
a) Es findet kein Unterricht und keine Betreuung im Rahmen ganztagsschulischer Angebote statt.
b) Lehrkräfte und das sonstige pädagogische Personal werden von 8.00 -12.00 Uhr in den Schulen anwesend sein.
c) Unterstützung der Schüler beim Lernen ist nur ohne persönlichen Kontakt möglich, also z.B. per E-Mail oder Telefon.
d) Alle schulischen Veranstaltungen und Wettbewerbe sind abgesagt.
e) Schulfahrten und Wandertage finden nicht statt.
f) Betriebspraktika finden nicht statt.

Trotzdem: bitte habe Sie ein wenig Geduld! Ihre Kinder werden ab Mittwoch mit Aufgaben über die Lernplattform versorgt. Ergänzend kann es möglich sein, dass die Lehrkräfte Aufgaben bereits in Papierform ausgehändigt haben! Geben Sie uns bitte noch etwas Zeit für die Vervollständigung! Andererseits achten Sie bitte darauf, dass Ihre Kinder die Aufgaben termingerecht erfüllen und unterstützen Sie sie dabei im Rahmen Ihrer Möglichkeiten. Bei Fragen zum Lernstoff kontaktieren Sie bitte die entsprechenden Fachlehrer, bei allen anderen Fragen rund um Schule steht Ihnen das Schulleitungsteam gerne zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
C. Braun
Schulleitung

16.03.2020 13:45 Uhr

Das Schülerbetriebspraktikum Klasse 9 fällt aus!

16.03.2020 13:30 Uhr

Abfragebogen zum Betreuungsbedarf finden Sie HIER

16.03.2020 11:30 Uhr

Neuste Informationen für Eltern HIER und HIER

15.03.2020 15:00 Uhr

Am Montag und Dienstag findet am Elsterschulzentrum Unterricht statt. Hier erhalten die Schülerinnen und Schüler weitere wichtige Informationen für die Zeit der Schulschließung. Ich verweise auf die Pressemitteilung vom 14.03.2020. 

https://www.brandenburg.de/media_fast/1167/200314%20PM%20Coronavirus%20Treffen%20mit%20Kreisen.pdf

Nicht gesicherte Pressemeldungen und Veröffentlichungen in den sozialen Medien im Vorfeld eines offiziellen Schreibens des MBJS auf dem Dienstweg finden für unseren weiteren Verfahrensweg KEINE Beachtung. Bitte warten Sie weitere vertrauenswürdige Informationen ab, nach denen wir einen Maßnahmenplan entwickeln werden, welchen wir über unsere Homepage dann auch veröffentlichen.

14.03.2020 19:19 Uhr

Es besteht weiterhin für Montag und Dienstag Anwesenheitspflicht gemäß der allgemeinen Schulpflicht für alle Schülerinnen und Schüler des Elsterschulzentrums Elsterwerda.

14.03.2020 12:00 Uhr

Bitte alle Lehrkräfte die wichtigen Hinweise im Bereich "Informationen für Lehrkräfte" (beim Vertretungsplan) beachten.

13.03.2020 19:30 Uhr

Die endgültige Entscheidung wann und welche Schulen und Kitas geschlossen werden , wird im Laufe des morgigen Tages bekannt gegeben. Es wird mit Hochdruck an praktikablen Lösungen zur Umsetzung und Notfallbetreuung gearbeitet. Wir bitten bis dahin Geduld zu haben und Ruhe zu bewahren! Sie werden dann entsprechend zeitnah und vertrauenswürdig informiert.

C. Braun
OSR Elsterschulzentrum

Anhang : Auszüge aus der Pressemitteilung der Staatskanzlei des Landes Brandenburg

Potsdam, 13.03.2020 Pressemitteilung

In Brandenburg finden zur Eindämmung der Corona-Epidemie ab Mittwoch landesweit an Kitas und Schulen vorerst bis zum Ende der Osterferien keine reguläre Betreuung und kein regulärer Unterricht statt. Dies ist in der aktuellen Beurteilung durch die medizinische Expertise begründet. Für die staatlichen Fachhochschulen und Universitäten wird der Beginn der Präsenzveranstaltungen im Sommersemester auf den 20. April 2020 verlegt. Es wird die Absage von nicht notwendigen Veranstaltungen empfohlen. Beim Innenministerium wird das Koordinierungszentrum aktiviert. Darauf verständigte sich heute die Landesregierung auf einer von Ministerpräsident Dietmar Woidke einberufenen Sondersitzung des Brandenburger Kabinetts.
In einer Telefonschaltkonferenz wurde dies heute Mittag mit den Kreisen, kreisfreien Städten und kommunalen Spitzenverbänden abgestimmt. Ein zusätzliches Treffen mit diesen Gremien findet am morgigen Samstag in der Staatskanzlei statt (11.00 Uhr Zusammenkunft; 14.00 Uhr Pressekonferenz).
Bei den Maßnahmen zur Eindämmung des Corona-Virus stehen für die Landesregierung “die Gesundheit der Bevölkerung und die Funktionsfähigkeit des Staates mit der medizinischen Versorgung sowie den Hilfs- und Sicherheitsdiensten im Vordergrund“. Das betonten Ministerpräsident Dietmar Woidke und die stellvertretenden Ministerpräsidenten, Innenminister Michael Stübgen und Gesundheitsministerin Ursula Nonnemacher, im Anschluss an die Kabinettssitzung. Mit dem Land Berlin erfolgt laufend eine enge Abstimmung. Für den 18. März ist eine gemeinsame Kabinettssitzung in Potsdam vorgesehen.
In den Kommunen soll eine Notbetreuung für Kinder und Schüler organisiert werden. In Einzelfällen gab es beziehungsweise wird es bereits vor Mittwoch Schließungen geben. Dies gilt z. B. für Potsdam aufgrund konkreter Verdachtsfälle.
Bildungsministerin Britta Ernst: „Kinder und Jugendliche gelten als nicht besonders gefährdet. Es geht in erster Linie um die Reduzierung sozialer Kontakte. Dazu können Schulen und Kitas einen wichtigen Beitrag leisten. Eine Notfallbetreuung für Kinder von 0 Jahren bis zur Jahrgangsstufe 6 wird sichergestellt. Die Lehrkräfte
werden die Kinder und Jugendlichen direkt oder im Rahmen der bestehenden Netzwerke digital mit Aufgaben versorgen. Die Abiturprüfungen werden auch in 2020 abgelegt werden können.“

Öffnungszeiten Sekretariat

Mo. – Do.:
07.30 – 08.00 Uhr
09.00 – 10.00 Uhr
13.00 – 13.30 Uhr

Freitag
07:15 – 08.00 Uhr
09:00 – 10:00 Uhr

Oder nach Vereinbarung

Sprechzeiten Schulleitung

Schulleitung
Dienstag nach Vereinbarung

Mail: os-eda.braun@schulen-ee.de
Tel.: 03533 3185

Stellvertretende Schulleitung
Mittwoch nach Vereinbarung

Unser Kontakt

Copyright © 2019 - 2020. blackplays. All rights reserved

Impressum